Aus cedros wird valantic!

Mehr erfahren...

Automotive

Mailmigration Notes-Exchange

cedros Manufaktur für Fachbereichslösungen und IT-Infrastrukturen: Migration von Anwendungen und Infrastrukturen
Konsolidierte Systeme. Eingesparte Lizenzkosten. Entlasteter User-Help-Desk.

Trost: Migration einer Email- Infrastruktur

Microsoft Exchange Server 2010 löst IBM Lotus Notes/Domino 7 ab

Die TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE stellt mit einem konsolidierten Umsatz von 770 Mio. € einen führenden Kfz-Teilegroßhändler in Deutschland und Europa dar. Mit Wirkung zum 1. April 2009 gründeten Trost und KSM durch ihre Fusion den führenden Kfz-Teilegroßhändler Europas: die TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE mit Sitz in Stuttgart. Mit der Fusion wurden heterogene Email-Plattformen vorgehalten, wodurch das neue Management eine Entscheidung zu treffen hatte. Die Firma Trost verfügte über 2000 Lotus Notes User gegenüber nur 500 Microsoft Outlook/Exchange Usern aus dem Hause KSM. Nichtsdestotrotz fiel die Entscheidung zugunsten des weltgrößten Softwarekonzerns, da bereits eine leistungsstarke Microsoft Exchange-Umgebung vorgehalten wurde.

TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE (nachfolgend nur noch TROST genannt) beauftragte uns mit der Durchführung der anstehenden Migration von Notes nach Exchange 2010. Wir unterstützten hier in allen Projektphasen von der Planung bis hin zur Durchführung und Qualitätssicherung.

In enger Kooperation mit der IT-Abteilung installierten wir die nötigen Migration-Workstations, die zur Durchführung der Mail-Transition benötigt wurden. Nach erfolgten Test- und Pilotmigrationen galt es, einen strukturierten und IT-gestützten Migrationsprozess zu gewährleisten. Dazu entwickelten wir eigens eine Migrationsdatenbank, die alle zu migrierenden Objekte verwaltete und für die Migrationsstichtage plante. Automatische Benachrichtigungen für die betreffenden Mitarbeiter wurden in enger Absprache mit dem Kunden definiert und automatisiert versendet.

Wir versetzten den Kunden durch eine vollständige Verfahrensanweisung in die Lage, die Migration mittels der geschaffenen Infrastruktur selber durchzuführen. Dennoch wurden wir durch TROST beauftragt, die gesamte Migration durchzuführen. Ab 18:00 Uhr abends wurden gemäß der Planung Migrationen angestoßen. Um 8:00 Uhr morgens lieferten wir täglich Ergebnisse über die erfolgten Migrationsläufe. Mit dieser Vorgehensweise wurde TROST im laufenden Betrieb so gering wie möglich mit der Migration belastet. Innerhalb von nur 3 Wochen konnten wir alle 2000 Postfächer auf Exchange 2010 umstellen.

Wir führten den Auftrag innerhalb des kalkulierten zeitlichen und monetären Rahmens aus. Das Gesamtprojekt erfolgte zur absoluten Zufriedenheit durch TROST, wodurch auch gerne die Nennung des eigenen Unternehmens in der Case Study angeboten wurde.

Projektumfeld

Wir führten das Projekt mit einem Team von 5 Personen aus, welche die Aufgaben der Beratung, (Teil-)Projektleitung, technischen Bereitstellung, Migration und Anwendungsentwicklung übernahmen. In Kooperation mit der Firma Quest Software, die das Migrationswerkzeug entwickelt hat, wurden auch spezielle Sonderfälle zügig analysiert und abgearbeitet. Ein Großteil der Aufgaben wurde von uns per Fernzugriff erbracht, was sich für den Kunden TROST sowohl durch Kosteneinsparungen als auch durch mehr Flexibilität bei Dienstleitungen durch uns als Vorteil erwies.

Der Nutzen

  • Konsolidierung der Infrastruktur auf ein System

  • Lizenzeinsparungen

  • Buchung von Ressourcen (Räume, Kfz, etc.) über ein zentrales System

  • Entlastung des User-Help-Desk durch Entfall einer Email-Plattform

Eingesetzte Technologien

  • Dell Notes Migrator for Exchange

  • Microsoft SQL Server 2005 Express Edition

  • Microsoft Transporter Suite

  • VNC® Server / Viewer


Ihr Ansprechpartner für das Thema Mailmigration

Richard Nieslony
IT-Consultant

+49 (0)2241 8834 46
richard.nieslony(at)cedros.com